vertikal

 „... Auch die Generationen, die nach dem Krieg geboren sind, wissen, dass die Jahre der Naziherrschaft ein nie auslöschbarer Teil der deutschen Geschichte sind. Sie haben selbst keine Schuld auf sich geladen. Aber sie wissen, dass sie Verantwortung tragen für die Bewahrung der Erinnerung und die Gestaltung der Zukunft.“

Bundespräsident Horst Köhler
02.Februar 2005

Der FCKG (Formals Chor Kölner Gewerkschafter) erinnert an den 08. Mai 1945  zusammen mit dem Chor „die Krähen“ aus Bonn, Schülern und Lehrern der Gesamtschule Mülheim Saarn, der Sängerin Anne Hartkamp und der Schauspielerin Biggi Wanninger.

Gemeinsam zeichnen die Mitwirkenden eine Collage aus historischen Bildern, Stimmen von Zeitzeugen, Texten, Szenen und Musik von Eisler bis Grönemeyer.

CELLO

Am 01. Mai in der Comedia  Köln, am 08. Mai  in der Friedrich Ebert Stiftung Bonn.

vertikal