vertikal
TitelFES FES

Wann wir schreiten Seit’ an Seit’ …
„... und die alten Lieder singen“ – Diese Textzeile illustriert, wie gemeinsames Liedgut den Zusammenhalt der Arbeiterbewegung stärkte. Bettina Hitzer skizziert die Geschichte dieses wichtigen Elements der sozialdemokratischen Kultur und erläutert die Funktion von Arbeiterliedern, die politische Identität stifteten und Zukunftsvisionen transportierten. Um dieWirkung dieser Musik spürbar werden zu lassen, liefert der Chor „stimmt so – Chortheater Köln“ einige Hörbeispiele aus der damaligen Zeit.

FES11

Der zweite Teil des Abends widmet sich der Weiterentwicklung dieser politischen Kunstform in der gemeinsamen Arbeit von Bertolt Brecht mit Hanns Eisler bzw. Kurt Weill. Aus deren Zusammenarbeit sind zahlreiche Stücke hervorgegangen, die uns auch heute noch durch ihre Aktualität überraschen wenn nicht erschrecken können.

vertikal